JÜRGEN PLEINETTI

ICH WILL TANZEN (Songtext)

Text: Roman Schmelter
Komposition: Fritz Rach, Florian Glötzl
Interpret: Jürgen Pleinetti


Ich spüre, heute startet unsre Zeit
dieser Frühling bleibt uns für die Ewigkeit
Viel zu viele Träume waren unerreicht
Jetzt ist Schluss mit vielleicht

Wie nehmen uns das beste Stück vom Le-he-ben.
Lass uns einfach tanzen, lass uns schweben.
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
es ist Zeit etwas zu riskier'n
Einfach tanzen, lachen, träumen
Die Musik sie soll uns entführ’n
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
ganz egal, was morgen ist
Ich will tanzen, lachen, träumen
solang Du in meinen Armen bist.

 
Wir nehmen nur die Liebe mit uns mit.
Jede Reise startet mit dem Ersten Schritt
Ich will den tristen Alltag nicht mehr zurück
Wir holen uns – jetzt das Glück

Wie werden bis zum Himmel hoch abheben
Lass uns einfach tanzen, lass uns schweben.
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
es ist Zeit etwas zu riskier'n
Einfach tanzen, lachen, träumen
Die Musik sie soll uns entführ’n
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
ganz egal, was morgen ist
Ich will tanzen, lachen, träumen
solang Du in meinen Armen bist.

 
Dieser Moment, wenn alles stimmt.
Wenn Du weißt das alles neu beginnt.
Wenn das Dunkel hell erscheint.
Wenn das Leben nach Dir schreit.
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
Ich will es uns einfach riskier'n
Einfach tanzen, lachen, träumen
Ich will uns grenzenlos spür'n
 
Ich will tanzen, lachen, träumen
ganz egal, was morgen ist
Ich will tanzen, lachen, träumen
solang Du in meinen Armen bist.



   ©  JÜRGEN PLEINETTI | website by brainsquad
   Impressum | Datenschutz